Fcazzurri

Unser Klub

Unser Klub

Im Jahre 1978 beschliesst eine Gruppe von italienischen Immigranten einen Verein zu gründen, um gemeinsam den wunderschönen Sport Fussball - bekanntlich der Nationalsport aller Italiener - ausüben zu können. Diese Freiwilligen opfern praktisch ihre gesamte Freizeit, um ihr Vorhaben umsetzen zu können. Nach zahlreichen Sitzungen im Restaurant Sonne in Niedergösgen erfolgt am 1. Juli endlich die Gründung des FC Azzurri Niedergösgen unter der Fussballclub Niedergösgen 3.Diese neu gegründete Fussballmannschaft verbringt das erste Gründungsjahr damit, sich in harten Trainings und einigen Freundschaftsspielen auf die kommende Saison vorzubereiten.
 

1978/1979

Das Clublokal des Vereins wird bezogen. Es befindet sich im Restaurant Sonne in Niedergösgen (DA ZIO ALDO). Die Heimspiele werden auf dem Sportplatz Inseli ausgetragen, die neuen Heimstätte des Vereins. Die Mannschaft nimmt an der Meisterschaft des Aargauischen Fussballverbandes teil.

1983

Der FC Azzurri Niedergösgen macht sich endlich selbständig.

1983/1984

Der Verein stellt ein Team für die 5. Liga, welche an der regionalen Meisterschaft teilnimmt.

1984/1985

Unter der Leitung von Trainer Drakopulos Gianni, schliesst die Mannschaft ihre erste Saison sehr gut ab.

 1985/1986

 Perri Antonio übernimmt die Leitung als Präsident und Iellamo Vito als Teammanager (Trainer).

 1986/1987

 Die Azzurris sind bereit für den Aufstiegskampf zu kämpfen, doch es reicht nur für den 3. Platz.

1987/1988

Der Kader beträgt 20 Spieler. Die Mannschaft steigt zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins in die 4. Liga auf.

1988/1989

Die erste Saison in der 4. Liga ist sehr positiv abgelaufen. So erreicht die Mannschaft den 5. Platz in der Meisterschaft.

1989/1990

Die Zeit in der 4. Liga sieht schlecht für die Mannschaft aus. Sie kämpfen um den Abstieg. Letztendlich blieben die Azzurris in der 4. Liga.

1990/1991

Nach der Krise der letzten Saison, setzt sich der Vorstand zusammen um sich etwas einfallen zu lassen.

1991/1992

Der Präsident Perri stellt einen neuen Teammanager (Trainer), namens Marcello Coletta. Der den Kader mit 9 neuen Spielern erweitert. Somit beträgt der Kader jetzt rund 40 Spieler, zu viel für eine Mannschaft. Es herrscht Unruhe im Haus Azzurri.

1992/1993

 Ein Spieler des FC Azzurri, Calcagno Salvatore, empfiehlt dem Präsidenten eine 2.Mannschaft zu gründen. Die 1. Mannschaft des Vereins bestreitet ihre Spiele in der 4. Liga und die 2. in der 5. Liga. Der Verein führt ihren ersten Sängerwettbewerb (1° VESUVIO D’ORO)mit sehr grossen Erfolg durch. Sowie auch ein Turnier, gewidmet an den verstorbenen Bekannten (Silvano, Paolo, Antonio), die in einem tragischen Unfall gestorben sind.

1993/1994

Die 1. Mannschaft steigt nach einer negativen Saison in die 5. Liga ab. Die 2. jedoch platzierte sich in ihrer ersten Saison auf den 3. Platz.

1994/1995

Der Trainer Marcello tretet mit seinen 9 Spielern, sowie auch Perris ganzer Vorstand ab. Calcagno Salvatore fühlt sich gezwungen, eine aussergewöhnliche GV (Juni 94) zu organisieren um die Zukunft des Vereins zu planen. Es stellen sich neue und interessante Leute zur Verfügung: Präsident Calcagno Antonio, Vize Präsident Altieri Gaetano, Spiko Präsident Zolli Pierre, Kassier Morsello Simone, Vize Kassier Calcagno Giuseppe, Sekretär Calcagno Salvatore und der Beisitzer Capo Domenico so stellt sich der neue Vorstand zusammen. Der neue Vorstand beschliesst, nur noch eine Mannschaft in der 5. Liga zu stellen, mit einem Kader von 20 Spielern. Da der Verein keinen anderen Trainer kostenlos einstellen kann, übernimmt die Leitung als Teammanager (Trainer) der Sekretär Calcagno Salvatore.

1995/1996

Das Ziel des Vorstands ist ganz klar, die Finanzen sicherstellen und das Teamwork fördern. Da der Verein keine Sponsoren auftreiben kann, kauft sich der Verein neue Bekleidung mit der Beteiligung von Scuderia Faraci in Däniken.

1996/1997

Dem Verein wird ein neues Mannschaftstrikot von Fazari Natalino in Dulliken gesponsert. Und einen neuen Mannschaftstrainer, der von Möbel Thema in Dulliken gesponsert wird.

1997/1998

Diese Saison verläuft sehr positiv, doch leider erreichen die Azzurris nur den 3.Platz.

1998/1999

Aus Familiären Gründen verlassen Morsello Simone, Zolli Pierre und Capo Domenico den Verein. Der Vorstand bleibt nur noch zu Viert.

1999/2000

Der FC Azzurri führt zum ersten Mal einen Spannferkelessen durch, mit grossen einem sehr hohen Einkommen.

2000/2001

Die Arbeit zu viert wird zu viel für den Vorstand und es treten neue Vorstandmitglieder bei. Somit wird der Vorstand neu reorganisiert nach der GV. Der neue Präsident Calcagno Salvatore, Vize Präsident Altieri Gaetano, Spiko Präsident Sortino Maurizio, Kassier Calcagno Giuseppe, Vize Kassier Calcagno Antonio, der Beisitzer Drakopulos Gianni und die Sekretärin Farina Morena.

2001/2002

Da der Trainer Calcagno Salvatore zum Präsidenten gewählt wurde, übernimmt Drakopulos Gianni die Leitung als Teammanager kostenlos. Die Mannschaft steigt zum 2. Mal in der Geschichte des Vereins in die 4. Liga auf.

2002/2003

Aus Privaten Gründen tritt der Trainer Drakopulos Gianni ab und die Teamleitung übernimmt Sortino Maurizio und Martorana Claudio. Wegen Finanzenprobleme ist der Verein gezwungen Mitglieder auf zu suchen die kostenlos arbeiten. So übernimmt nach nur einem halben Jahr der Spieler Stranieri Franco das Team. So wie vorgesehen steigt die Mannschaft in die 5. Liga wieder ab. Die Sekretärin Farina Morena verlässt den Verein.

2003/2004

Da der Präsident viele aufgestellten und motivierten Jungs in der Umgebung kennt, zusammen mit dem Sportchef Steiner Markus, der neu beigetreten ist, transferieren sie 8 neue Spieler in die Mannschaft. Es treffen eine diplomierte Masseurin Milano Claudia die sogleich die Sekretärin ist und eine neue Spiko Präsidentin Buonassisi Margherita.Calcagno Salvatore, der Präsident, übernimmt wieder die Teamleitung. Erfreulicherweise bekommt der Verein eine Hauptsponsor (Sportgarage Riginio in Niederlenz) und einen Cretärio.-Sponsor (Auto Schmied Rohr AG in Rohr), die Sponsoren bekleiden die Mannschaft mit neuen Mannschaftstrikots, neue Mannschaftstrainers und neue Taschen.

2004/2005

Die Mannschaft, die ihre Spiele in dem Aargauischen Fussballverband bestreitet, gibt es weite Wege am Sonntagsmorgen. Der Verein beschliesst den Verband zu wechseln, vom Aargauischen- zum Solothurnischen Kantonalen-Fussballverband. Wieder eine grosse Wende in der Geschichte des Vereins.

2005/2006

Die Mannschaft kann sich gut in der Meisterschaft integrieren, und schliesst ihre erste Saison im „Mittelfeld“. Die Mannschaft kann sich zum ersten Mal in der Geschichte ein 4-tägiges Trainingslager in Rovio (Tessin) leisten. Ein super Erlebnis für die Mannschaft und eine sehr grosse Erfahrung für den Vorstand.

2006/2007

Da das letzte Lager sehr gut ablief, beschliesst Calcagno Salvatore noch eins durch zu führen am Gardasee Salo (Italien).Es wird ein OK Gruppe zusammengestellt für die Organisation vom 13.-15. Juni 2008 30.Jubiläumsfeier des Vereins.

2007/2008

März 2008 kann FC Azzurri zwei Sponsoren verpflichten, Hauptsponsor Gullotto GmbH Niedergösgen und Co. - Sponsor LEGEA Sport Calcagno Trimbach. Die Traditionsfeiern (VESUVIO D’0R0 und Spannferkelessen) des FC Azzurri Niedergösgen werden jedes Jahr durchgeführt, weil sie die Hauptfinanzquellen des Vereins sind. Wir danken unseren Frauen, des seit dem 1994 neu gegründete Vorstand. Der nächste Schritt des Vereins ist die Jubiläumsfeier.

2008/2009

Zum 30-Jährigen bestehen, bekamen wir dank unseren Sponsoren und unseren Hauptsponsoren Gullotto in Niedergösgen, Raiffeisen Niedergösgen und Sport Calcagno Trimbach neue Trikot und eine ganze Trainings-Ausrüstung gesponsert. Durch den Zugang von zehn neuen Spielern, wurde unser Kader auf 22 Spieler erweitert.

Der Vorstand wurde erweitert und neu hinzu kommt Othmar Schauli als Spikopräsident und Bruna Calcagno als Sekretärin. Im Februar 2009 wird zum ersten Mal das Hallenturnier SIE und ER + Aktiven 3-5 Liga durchgeführt. Im März 2009 absolvierten wir ein 4-Tägiges Trainingslager in Pesaro in der Nähe von Rimini.

Saison verlief gut, leider haben wir jedoch am letzten Spieltag den Platz 3. vergeben. Endplatzierung Rang 4.

 

2009/2010

Nach dem verpassten Aufstieg letzte Saison, haben viele Spieler den Verein verlassen. Bis im Winter hat der FC Azzurri daher eine komplett neue Mannschaft auf die Beine gestellt. Sehr viele Junge und gute Spieler sind zum FC Azzurri Niedergösgen gekommen.

Im Februar 2010 wird  zum zweiten Mal das Hallenturnier SIE und ER + Aktiven 3-5Liga ausgetragen. Das Turnier hat nach Rückmeldungen den Besuchern gut gefallen, unter anderem auch durch eine gute Organisation. 

Im März 2010 führt der FC Azzurri ein 4- Tägiges Trainingslager am Gardasee durch. Das Highlight dieses Lagers war das treffen mit der Mannschaft Calcio Catania, welche in der italienischen Serie A spielen. Ab der Rückrunde hat Luca Calcagno sein Vater Salvatore entlastet und übernimmt den Trainerposten. Die Azzurri beenden im hinteren Drittel die Saison. Die Mannschaft hat viel Ambitionen um die folge Saison gute Arbeit zu bestreiten.